Belanglosigkeiten

Gestern Abend stand ich im Garten als ich den Dackel vorm schlafen gehen nochmal Pinkeln schickte, eine warme Sommernacht und ich stand und da kam mir der Gedanke:

"Wäre scheiße ich wäre nicht mehr da."

Ich meine es Ernst, ihr hättet weniger zu lesen, ich hätte mein Ziel nicht erreicht, der Dackel wüsste nie wieso ich nicht wiederkomme.

Es wäre Scheiße. Ich fänd es scheiße.

 

Am Sonntag waren wir im Kloster, nicht was ihr denkt, keinem wächst hier ein Heiligenschein, sonder eine Veranstalltung des LWL. Es gab einen Markt und viele Aussteller von anderen Klostern (Klöstern? Ich hab keine Lust Google und den Duden zu fragen, lebt einfach mit meiner Schwäche und lest trotzdem).

Unter anderem waren die Jakobusfreunde da mit denen ich mich ein wenig unterhalten konnte, über das Pilgern an sich, über die Erfahrungen, über Unterkünfte und das ich selber so eine verdammte Muschel finden will und keine kaufen werde. Es war interessant Leute zu treffen die den Weg schon gegangen sind, ohne spezieller mit ihnen ins Detail zu gehen habe ich mich unheimlich gerne mit ihnen unterhalten.

Was wird dieser Weg für mich bringen? Werde ich (mal wieder) ein anderer Mensch? Was wird mein Kopf mit mir besprechen wollen wenn ich alleine bin und nur mich habe? Bleibe ich auf dem Weg? Metaphorisch gemeint, also, wird der Weg mich fangen so das ich immer wieder zurück muss? Werde ich Antworten bekommen zu Fragen die jetzt nochnicht mal kenne? Wird mein Körper es schaffen, wird mein Bein es schaffen, wird mein Herz es schaffen? Wird meine Fitness reichen es zu wagen? Wird mein Mut ausreichen? So viele Fragezeichen und trotzdem merke ich wie es mich dahin zieht. Für mich etwas Unbekanntes und auch Extremes.

Ich werde keine Antwort auf all diese Fragen bekommen wenn ich es nicht wage. Daher ist der Weg für mich klar .. ich muss ihn gehen.

Genug für heute, es werden noch andere Probleme kommen .. den Arbeitgeber überzeugen 6-8 Wochen Urlaub am Stück zu nehmen zum Beispiel .. oder die Abwägung welche Sachen ein MUSS sind zum mitnehmen und welche ich weg lasse damit ein Rucksack nicht zu schwer wird. Einen Tipp für manche Leser habe ich jetzt schon: Man braucht keine 7 Paar Schuhe! NEIN!

Aber wie ich bereits schrieb wird es vorher noch Probeläufe geben und ihr werdet dabei sein. Die ersten plane ich nächste oder übernächste Woche, je nach Wetterlage. Ich werde nicht anfangen es auszuprobieren wenn es 33° C sind und man nach 5 Metern keine Luft mehr bekommt.

Ahhhhh, eins habe ich vergessen. Ein wenig lustig, eine Radtour die theoretisch auf dem Jakobsweg am Kaiser lang gewesen wäre... die reiche ich heute noch nach, ne geile Robin Nummer wie sie auch fast nur mir passieren kann. Es wird Bilder geben!

 

Euer .. Robin

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren